Die Macht des Geistes: Meditation versus Hypnose

Mareike Schuster

Medium, Künstlerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie

Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn

Table of Contents

Meditation vs. Hypnose oder die Kunst der Entspannung​

Ich werde immer wieder gefragt, wo der Unterschied zwischen einer Meditation und einer Hypnose ist. Daher habe ich in diesem Blogartikel für diese beiden Methoden beschrieben, wo die Unterschiede und Gemeinsamkeiten sind.

Obwohl sie ähnlich erscheinen, unterscheiden sie sich in ihren Ansätzen und Effekten. In diesem Artikel werden wir den Unterschied zwischen Meditation und Hypnose untersuchen, insbesondere in Bezug auf die verschiedenen Gehirnwellenmuster und die Erfahrung einer persönlichen Hypnose im Vergleich zu einer Hypnose-Audioaufnahme.

Meditation: Eine Reise der Selbstreflexion

Meditation ist eine jahrhundertealte Praxis, die darauf abzielt, den Geist zu beruhigen und eine tiefere Verbindung mit sich selbst herzustellen. Das Ziel beim Meditieren ist es, sich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren aufzuhören zu denken. Wenn du das jetzt liest und denkst, dass du dann nie meditieren kannst, möchte ich dich beruhigen. Dieses Ziel kann auf unterschiedlichen Wegen erreicht werden.

Der wahrscheinlich einfachste Weg führt über geführte Meditationen. Hier darfst du mit deinen Gedanken den Bildern und Visualisierungen des Sprechers folgen. Die Belohnung ist ein Gefühl der Verbundenheit mit dir selbst. Geführte Meditationen gibt es zu vielen verschiedenen Themen, um bestimmte Gefühle, Emotionen oder Verhaltensweisen zu erleben.

Wenn du schon etwas geübter bist, geht es zum zweiten Effekt von Mediationen. Da du für eine Meditation nichts brauchst, außer die Augen zu schließen und bei dir und deinem Atem bewusst anzukommen, ist dies eine wunderbare Methode zu Selbstreflexion. Alle Gedanken, die in dem Moment kommen, kannst du dir

  • betrachten
  • annehmen
  • loslassen

Höre auf YouTube in meine Meditationen rein

Hypnose: Das Tor zum Unterbewusstsein

Hypnose ist eine Technik, die darauf abzielt, das Unterbewusstsein zu erreichen und positive Veränderungen im Verhalten und in der Wahrnehmung herbeizuführen. Im hypnotischen Zustand ist der Geist besonders offen für Suggestionen und kann tiefgreifende Veränderungen erleben. Darüber hinaus kannst du während einer Hypnose durch Fragen an die wahren Ursachen deiner Themen kommen. Denn durch die Hypnose bist du so sehr bei dir, dass du in deinen Antworten deine Wahrheit sprichst (der Präfrontale Cortex mischt sich nicht ein und erzählt nicht, was du denken kannst und was nicht).

Gehirnwellen und ihre Bedeutung

Gehirnwellen spielen eine wichtige Rolle bei Meditation und Hypnose. Während der Meditation tendieren Menschen dazu, in einen Zustand der Alpha- oder Theta-Gehirnwellen zu gelangen. Alpha Wellen sind mit Entspannung, Kreativität und erhöhter Aufmerksamkeit verbunden. Um Alpha Wellen zu erreichen, musst du nur deine Augen schließen. Je mehr du dich auf eine Meditation einlässt, umso mehr Alpha Wellen generierst.

In der Hypnose erreichen Menschen oft den Theta-Zustand, der tiefe Entspannung und ein erhöhtes Maß an Suggestibilität ermöglicht. Du kennst diesen Zustand von dem Moment kurz nach dem Aufwachen oder kurz vor dem Einschlafen. Probier es aus und erkenne: der Theta-Zustand ist etwas völlig Natürliches für uns.

Hypnose: Audio vs. Persönlich

Der Unterschied zwischen einer Hypnose-Audio und einer persönlichen Hypnosesitzung liegt vor allem in der Individualität und Anpassungsfähigkeit der Erfahrung. Während eine Audioaufnahme eine standardisierte Anleitung bietet, kann eine persönliche Hypnosesitzung auf die spezifischen Bedürfnisse und Ziele des Einzelnen zugeschnitten werden. Die persönliche Interaktion kann eine tiefere und maßgeschneiderte Erfahrung ermöglichen, die auf eine Vielzahl von Problemen und Herausforderungen eingehen kann.

Zudem zeigt die Erfahrung, dass es vielen Menschen schwer fällt sich über eine Audioaufnahme auf eine tiefe Trance einzulassen. Du kannst daher Hypnose-Audios ähnlich der geführten Meditation nutzen, um eine erste Erfahrung in der Richtung zu machen.

Zusammenfassung Hypnose versus Mediation

Meditation und Hypnose sind zwei wirksame Methoden zur Entspannung und zum Erreichen eines tieferen Bewusstseinszustands. Während Meditation die Praxis der Selbstreflexion und Achtsamkeit betont, zielt Hypnose darauf ab, das Unterbewusstsein zu erreichen und positive Veränderungen herbeizuführen. Die unterschiedlichen Gehirnwellenmuster, die während dieser Zustände auftreten, tragen zu ihren jeweiligen Effekten bei. Bei der Hypnose ist es wichtig zu beachten, dass persönliche Sitzungen eine individuellere Erfahrung bieten können als standardisierte Audioaufnahmen.

Aus diesem Grund biete ich neben den vorgefertigten Audios für Hypnosen oder Meditationen auch die auf die persönlich zugeschnittene Mediation an. Als Medium channel ich die Worte, die du für dein Thema brauchst, um in Heilung zu gehen.

Meine Meditationen und Hypnosen für dich

Wenn du die geführten Hypnosen und Meditationen, die du wenn du sie auf YouTube magst, hast du hier die Möglichkeit sie dir ohne Werbeeinblendung zu kaufen .

  • Meditationen

    Meditationen (12)

    Hier findest Du geführte Meditationen zu den Themen Selbstwert Selbstliebe Business Intuition Dankbarkeit
  • Hypnose

    Hypnose (3)

    Hier findest Du tief gehende Hypnosen

Die Macht des Geistes: Meditation versus Hypnose

mit Mareike arbeiten
Weitere Blog-Artikel
trees on forest at daytime

Intuition erkennen

Folge ich nun gerade meiner Intuition oder meinem Ego bzw. Kopf? Es ist anfangs nicht immer leicht die feine Stimme der Intuition zu hören.

Glücklich sein

Glücklich sein ist eine Entscheidung

Glücklich sein ist eine Entscheidung Glück ist für jeden Menschen ein wichtiges Ziel im Leben. Wir alle suchen nach Momenten und Dingen,

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Schreib mir eine Mail

hallo@mareikeschuster.de

Adresse

Vorderstraße 12 a

61462  Königstein im Taunus

 

Tel: 0160-91196496

Folge mir auf: